#
Freitag, 20. September 2019
Nachrichten zu Haushalt und Handwerker

Eigentümer und Mieter aufgepasst: Steuerbonus für Handwerkerleistungen jährlich neu mitnehmen

Handwerker Anschluss Waschbecken
Artikel erstellt von: Wilfried HesseDatum: 30.03.2017

Ist Ihr Haus oder Ihre Wohnung in die Jahre gekommen? Braucht es einen neuen Anstrich, wollen Sie Ihre Badezimmer modernisieren oder die Gas- und Wasserleitungen austauschen? Egal, was anliegt - wenn Sie alles durchkalkulieren, denken Sie an den Steuerbonus. Den schenkt Ihnen das Finanzamt für die Beauftragung eines Handwerkers. Wir erklären Ihnen Punkt für Punkt, worauf Sie dabei achten müssen.lesen

Handwerkerleistung: Beziehen von Sofas in Werkstatt nicht abziehbar

Wohnung verlassen Sessel
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 29.09.2016

Handwerkerleistungen sind von der Steuer absetzbar. Auch das Neubeziehen des geliebten Sofas fällt unter Handwerkerleistungen. Wird das gute Stück allerdings aus dem heimischen Wohnzimmer entführt, wird es auch mit dem Steuerabzug nichts, so das Finanzgericht Rheinland-Pfalz in einem aktuellen Urteil. lesen

Katze bespaßen lassen ist haushaltsnahe Dienstleistung

Katze Tablet
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 30.04.2015

Tierliebhaber aufgepasst: Wenn Sie jemanden mit der Betreuung Ihrer Katze in Ihrer Wohnung beauftragen, eine Rechnung ausstellen und das Geld überweisen, kann Ihre Einkommensteuer geringer ausfallen. Laut aktuellem Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf sollen die Kosten dafür nämlich als haushaltsnahe Dienstleistung gelten.lesen

Vereinfachung für Minijobs im eigenen Haushalt

Mutter und Kind in der Küche
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.02.2014

Eine gute steuerliche Nachricht, die wir den Linken zu verdanken haben: Haushaltsnahe Minijobs können bar bezahlt werden, ohne dass man den steuerlichen Vorteil verliert. Die dies gilt aber nicht für andere haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen.lesen

Nach Sturm Xaver: So mindern Sie Ihre Steuer in der Steuererklärung

Hochwasser
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.12.2013

Sturm-Tief Xaver ist immer noch im Gange – und somit steigt die Gefahr für weitere Schäden. Sollte Ihr Haus beispielsweise von umstürzenden Bäumen in Mitleidenschaft gezogen worden sein, können Ihre Reparaturen und sonstigen Kosten in der Steuerklärung berücksichtigt und Steuern gemindert werden. Wir sagen Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.lesen

Tipp: Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen abziehen

Handwerker beim Anschluss eines Waschbeckens
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 15.06.2013

Laut Finanzgericht Köln können die Aufwendungen für die Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen als Steuerermäßigung geltend gemacht werden. Hierzu muss allerdings noch der Bundesfinanzhof entscheiden. Bis dahin geben wir Ihnen eine Handlungsempfehlung.lesen

Steuertipp für Bewohner im Wohnstift

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 05.03.2013

Gute Nachrichten für Senioren, die betreut in einem Wohnstift wohnen: Sie können die Aufwendungen für die Zubereitung und das Servieren des Essens steuerlich geltend machen. Der Steuerabzug hängt allerdings davon ab, wo die Speisen serviert werden. Das Finanzgericht Baden-Württemberg ist hier sehr spitzfindig.lesen

Handwerkerleistungen: Vorsicht bei pauschalen Zahlungen an den Vermieter

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 26.11.2012

Zahlt ein Mieter für Schönheitsreparaturen pauschale Beträge an seinen Vermieter, ist der Abzug als Handwerkerleistung nach § 35a EStG in Gefahr. Erfolgen die Zahlungen unabhängig davon, ob tatsächlich eine Reparatur durchgeführt wird, können die Kosten nicht geltend gemacht werden. Hierzu äußerte sich der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil.lesen

Private Erschließungskosten steuerlich geltend machen

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 21.10.2012

Die Erschließung eines Grundstücks kann auch dann steuerlich geltend gemacht werden, wenn es sich um Ihr Privatgrundstück handelt. Die Erschließungskosten können als Handwerkerleistungen von der Steuer abgezogen werden. Dies hat das Finanzgericht Berlin-Brandenburg bestätigt (Aktenzeichen 7 K 7310/10).lesen