#
Freitag, 19. Juli 2019
Urteile zu Ehe und Unterhalt

Aufwendungen für ausländischen Rechtsanwalt abziehbar

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 25.06.2013

Die Aufwendungen für einen ausländischen Rechtsanwalt sowie die damit zusammenhängenden Reisekosten bei einem Scheidungsantrag sind als außergewöhnliche Belastung abziehbar. So entschied das Finanzgericht Schleswig-Holstein am 17.4.2013 (Aktenzeichen 5 K 156/12). Mittlerweile wurde Revision eingelegt (BFH VI R 26/13).lesen

Kein Ehegattensplitting für Lebenspartner verfassungswidrig

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.06.2013

Eingetragene Lebenspartner kommen im Gegensatz zu heterosexuellen Ehepaaren nicht in den Genuß des Ehegattensplittings. Diese Ungleichbehandlung ist verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht am 7. Mai 2013 (Aktenzeichen: 2 BvR 909/06, 2 BvR 1981/06, 2 BvR 288/07).lesen

Scheidungskosten als außergewöhnliche Belastung

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 09.04.2013

Die Kosten für ein Ehescheidungsverfahren können als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden. Dies betrifft auch die mit der Scheidung in Zusammenhang stehenden Zivilprozesskosten im Rahmen eines Versorgungsausgleichs (Finanzgericht Düsseldorf vom 19.02.2013, Aktenzeichen 10 K 2392/12 E).lesen

Lohnsteuerklassen III/V für eingetragene Lebenspartner - AdV

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 13.02.2013

Der Bundesfinanzhof hat die Wahl der Lohnsteuerklassen III/V (für Verheiratete) für eingetragene Lebenspartner im Rahmen der Aussetzung der Vollziehung zugelassen (BFH-Beschluss vom 21.12.2012, Aktenzeichen III B 41/12).lesen

Lohnsteuerklassenwahl eingetragener Lebenspartner - AdV

Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.02.2013

Eingetragene Lebenspartner können die Lohnsteuerklassen III/IV beantragen. Eine Ablehnung durch das Finanzamt kann durch Antrag auf Aussetzung der Vollziehung durchgesetzt werden (BFH-Beschluss vom 11.12.2012, Aktenzeichen III B 89/12).lesen