#
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Nachrichten zu Familie

Getrenntlebende Eheleute: Intakte Ehe oder nur noch gute Freunde?

Einfamilienhaus
Artikel erstellt von: Marco SpindlerDatum: 27.04.2017

Die Friede-Freude-Eierkuchen-Einheitsehe, in der die Partner Tisch, Bett und das Konto pedantisch miteinander teilten, ist mittlerweile nicht mehr unbedingt die Norm. Die Folge: Auch räumlich getrenntlebende Eheleute können sich zusammen veranlagen lassen, wenn sie noch ein Paar sind. Das weiß natürlich niemand besser als Sie selbst. Wir sagen Ihnen aber, was das Finanzamt hören will. lesen

Bedarfsgemeinschaft bei nichtehelichen Lebenspartnern: Sozialrechtlich von Nachteil – steuerlich vorteilhaft

Heilende Hände
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 13.04.2017

Wer sich nicht selbst versorgen kann, bekommt Hilfe vom Staat. Leben allerdings bedürftige Personen in Form einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft zusammen, müssen erst die Partner sich gegenseitig helfen, bevor staatliche Leistungen beansprucht werden können. Das gilt auch dann, wenn die Partner noch jeweils anderweitig verheiratet sind. Was sozialrechtlich nachteilig ist, kann steuerlich allerdings von Vorteil sein.lesen

Wieviel Aufwand für einen "Epilepsiehund" ist abziehbar?

Hund Mastiff
Artikel erstellt von: Jens KriesterDatum: 06.04.2017

Für behinderte Menschen, die Probleme beim Gehen haben und auf Hilfe angewiesen sind, gibt es Epilepsiehunde. Aber wie werden die Kosten eigentlich steuerlich behandelt? Über diese Frage muss der BFH entscheiden. lesen

Eigentümer und Mieter aufgepasst: Steuerbonus für Handwerkerleistungen jährlich neu mitnehmen

Handwerker Anschluss Waschbecken
Artikel erstellt von: Wilfried HesseDatum: 30.03.2017

Ist Ihr Haus oder Ihre Wohnung in die Jahre gekommen? Braucht es einen neuen Anstrich, wollen Sie Ihre Badezimmer modernisieren oder die Gas- und Wasserleitungen austauschen? Egal, was anliegt - wenn Sie alles durchkalkulieren, denken Sie an den Steuerbonus. Den schenkt Ihnen das Finanzamt für die Beauftragung eines Handwerkers. Wir erklären Ihnen Punkt für Punkt, worauf Sie dabei achten müssen.lesen

Alleinerziehende bekommen keinen Splittingtarif

Mütter mit Kindern Krabbelgruppe
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 02.03.2017

Ehegatten, die gemeinsam zur Einkommensteuer veranlagt werden, genießen gegenüber Alleinlebenden Steuervorteile. Doch die gehen verloren, wenn ein Ehepartner stirbt. Das gilt nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs auch für verwitwete Alleinerziehende – allerdings erst ein Jahr nach dem Tod des Ehepartners! lesen

BFH: Selbst getragene Krankheitskosten können nicht als Sonderausgaben abgezogen werden

Ärzte Röntgenaufnahme
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 29.12.2016

Kann ein Selbstbehalt, der im Rahmen eines Krankenversicherungsvertrags vereinbart wird, steuerlich geltend gemacht werden? Und wenn ja, wie? Mit diesen Fragen hat sich der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil beschäftigt.lesen

Möbel weg wegen Scheidung: Kein Kostenabzug

Wohnzimmer
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 15.12.2016

Es ist eine sehr unerfreuliche „Nebenwirkung“ in einer oft ohnehin schon schwierigen Trennungssituation: Der Partner, der aus der gemeinsamen Wohnung auszieht oder ausziehen muss, benötigt nicht nur eine neue Bleibe, sondern oft auch neue Möbel und anderen Hausrat. Kann er das steuerlich ansetzen? Und was ist mit den ebenfalls nicht unerheblichen Kosten für Anwalt und Gericht bei einer Scheidung?lesen

Zahlungen an Ex-Ehepartner für Versorgungsausgleich sind Sonderausgaben

Zerbrochener Teller
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 01.12.2016

Geht eine Ehe oder Partnerschaft in die Brüche, ist dies auf jeden Fall emotional belastend. Eine Trennung hat aber auch steuerliche Folgen, auf die Sie – trotz aller verständlichen Betroffenheit – einen möglichst nüchternen Blick werfen sollten. Ein wichtiges Thema ist hierbei der Versorgungsausgleich zwischen den Ex-Partnern, bei dem es oft um sehr viel Geld geht. Wer diesen vermeiden will und deshalb seinem Partner das gesetzliche Recht auf Versorgungsausgleich „abkauft“, kann die dafür geleistete Zahlung steuerlich abziehen.lesen

Gesundheitsvorsorge wird steuerlich nicht bestraft

Arztpraxis Empfang Checkin
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 24.11.2016

Wer etwas für seine Gesundheit tut und dafür von seiner Krankenkasse belohnt wird, muss nicht mehr fürchten, dass sich dies steuerlich negativ auswirkt. Denn Zahlungen im Rahmen eines Bonusprogramms kürzen nicht die geltend gemachten Krankenversicherungsbeiträge, urteilte jetzt der Bundesfinanzhof.lesen

Handwerkerleistung: Beziehen von Sofas in Werkstatt nicht abziehbar

Wohnung verlassen Sessel
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 29.09.2016

Handwerkerleistungen sind von der Steuer absetzbar. Auch das Neubeziehen des geliebten Sofas fällt unter Handwerkerleistungen. Wird das gute Stück allerdings aus dem heimischen Wohnzimmer entführt, wird es auch mit dem Steuerabzug nichts, so das Finanzgericht Rheinland-Pfalz in einem aktuellen Urteil. lesen

Die nichteheliche Lebensgemeinschaft – steuerlich gesehen

Paar am Strand
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 18.08.2016

Ehepartner haben steuerliche Vorteile. Und eingetragene Lebenspartner wurden diesen gleichgestellt. Wie aber sieht es mit nichtehelichen Lebensgemeinschaften aus? Müssten Sie dann nicht steuerlich auch so behandelt werden wie die Ehe? Nein, so das klare Urteil des FG Münster. Wir erklären, was für nichteheliche Lebensgemeinschaften gilt. lesen

Brandaktuell: Betreuungsgeld verfassungswidrig

Mutter Kinder Stress Küche
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 21.07.2015

Die Frage, ob das Betreuungsgeld mit dem Grundgesetz vereinbar ist, war lange umstritten. Jetzt ist diese Fragen beim Bundesverfassungsgericht gelandet: Und die Richter haben es prompt für verfassunsgswidrig erklärt.lesen

Katze bespaßen lassen ist haushaltsnahe Dienstleistung

Katze Tablet
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 30.04.2015

Tierliebhaber aufgepasst: Wenn Sie jemanden mit der Betreuung Ihrer Katze in Ihrer Wohnung beauftragen, eine Rechnung ausstellen und das Geld überweisen, kann Ihre Einkommensteuer geringer ausfallen. Laut aktuellem Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf sollen die Kosten dafür nämlich als haushaltsnahe Dienstleistung gelten.lesen

Bundesregierung erhöht Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld und Kinderzuschlag

Kinderzimmer
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 25.03.2015

Erhöhung des Kindergeldes, des Grund- und Kinderfreibetrags und des Kinderzuschlags: Ein Grund zur Freude für Familien. Die Grünen halten die Kindergelderhöhung für selbstverständlich und längst überfällig. Und auch die SPD will im Bundestag noch nachbessern. Ob kritikwürdig oder nicht: Wir erklären, welche Beträge sich nach dem Gesetzesentwurf wie erhöhen sollen.lesen

Wohnungsumbau wegen Schwerbehinderung: Dürfen die hohen Kosten verteilt werden?

Rollstuhlfahrerin geschoben
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 09.02.2014

Jeder zwölfte Deutsche ist schwerbehindert. Die im Zusammenhang mit der Behinderung notwendigen baulichen Veränderungen sind oft sehr kostspielig - schnell wird ein Betrag erreicht, der die Jahreseinkünfte übersteigt. Wirken sich die Aufwendungen dann steuerlich nicht aus? Oder gibt es eine Möglichkeit, die Kosten im Rahmen der Steuerfestsetzung der Folgejahre zu berücksichtigen?lesen

Vereinfachung für Minijobs im eigenen Haushalt

Mutter und Kind in der Küche
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.02.2014

Eine gute steuerliche Nachricht, die wir den Linken zu verdanken haben: Haushaltsnahe Minijobs können bar bezahlt werden, ohne dass man den steuerlichen Vorteil verliert. Die dies gilt aber nicht für andere haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen.lesen

Pläne der Familienministerin: Kinderzuschlag soll erhöht werden

Kind beim Essen
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 29.01.2014

Was sich bereits im November mit Veröffentlichung des Koalitionsvertrages angedeutet hatte, schlägt sich jetzt auch in aktuellen Diskussion nieder: Die Regierung ist sich uneinig - Kindergelderhöhung oder nicht? Die Inkonsequenz nimmt seinen Lauf. Der neueste Streich kommt von der Familienministerin: Eine Erhöhung des Kinderzuschlags als Alternative.lesen

Eingetragene Lebenspartner im Steuerrecht - so funktionierts

Verheiratete Frauen
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 27.01.2014

Für viele ist es ein Thema, das längst nicht mehr diskutiert werden muss: Gleichgeschlechtliche Paare gehören genauso in unsere Gesellschaft wie Paare unterschiedlichen Geschlechts. Das zeigte sich spätestens mit der Einführung der Rechtsform der eingetragenen Lebenspartnerschaft – dem Pendant zur Ehe zwischen Mann und Frau. Und auch in steuerlicher Hinsicht geht es voran mit der Gleichstellung. Wir sagen Ihnen, was es hier neues gibt.lesen

Kindergeld wird im Mutterschutz weiter gewährt

Kinder
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 16.12.2013

Kindergeld gibt es auch für volljährige Kinder, wenn diese sich in Ausbildung oder auf der Ausbildungsplatzsuche befinden. Wie aber sieht es mit dem Kindergeld aus, wenn das Kind selbst ein Kind erwartet? Hier muss man zwischen Elternzeit und Mutterschutz unterscheiden.lesen

Unterhalt an Personen im Ausland: Griechenland wird abgestuft

Strand
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 09.12.2013

Unterstützen Sie Verwandte in Griechenland? Dann wird es künftig für Sie teurer. Denn ab dem Jahr 2014 können Sie Unterstützungsleistungen nicht mehr in voller Höhe abziehen. Wir verraten Ihnen, was sich ändert.lesen

Nach Sturm Xaver: So mindern Sie Ihre Steuer in der Steuererklärung

Hochwasser
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.12.2013

Sturm-Tief Xaver ist immer noch im Gange – und somit steigt die Gefahr für weitere Schäden. Sollte Ihr Haus beispielsweise von umstürzenden Bäumen in Mitleidenschaft gezogen worden sein, können Ihre Reparaturen und sonstigen Kosten in der Steuerklärung berücksichtigt und Steuern gemindert werden. Wir sagen Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.lesen

Noch schnell Steuern sparen bis zum Ende des Jahres

Zahnarztbehandlung
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 27.11.2013

Das Jahresende naht und viele fragen sich: Habe ich eigentlich dieses Jahr geschickt gewirtschaftet? Und kann man schon für nächstes Jahr etwas tun? Lässt sich an Steuern noch etwas rausholen? Wir sagen: bestimmt! Es gibt einen bunten Strauß an Möglichkeiten, eine Menge an Steuern zu sparen. Wir verraten Ihnen die besten Tipps für den Jahreswechsel.lesen

Aufwendungen für Wertgutachten im Rahmen einer Scheidung nicht absetzbar

Einfamilienhaus
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 14.11.2013

Eine Scheidung ist selten eine angenehme Sache - vor allem, wenn es ums Geld geht. Oftmals kommt es dann sogar zum Gerichtsverfahren. Häufiges Beispiel: Der Expartner verlangt den Ausgleich des Zugewinns und der Andere weigert sich, Auskunft über die Höhe seines Vermögens zu erteilen. Doch was genau hat der Beklagte bei einer Verurteilung dann zu leisten? Und kann er die dafür aufgewendeten Kosten steuerlich geltend machen?lesen

Zu krank für die Arbeitssuche?

Ausbildung zum Kfz-Mechaniker
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 15.09.2013

Kann man zu krank für die Arbeitssuche sein? Diese Frage kann sich beim Kindergeld stellen, wenn ein erwachsenes Kind aus Krankheitsgründen keinen Job annehmen kann. Hier sollte man vorsichtig sein und nicht zu voreilig dem Arbeitsmarkt fern bleiben.lesen

Mutter im Strafvollzug erhält kein Elterngeld

Gefängnis
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 07.09.2013

Elterngeld erhält man nur, wenn man mit dem Kind in seinem Haushalt lebt und das Kind selbst betreut und erzieht. Doch was gilt als Haushalt? Bekommen Eltern, die ihre Kinder im geschlossenen Strafvollzug erziehen, Elterngeld?lesen

Kosten für Strafverteidiger in der Steuererklärung

Beratungsgespräch
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 04.09.2013

Können die Aufwendungen für einen Strafverteidiger steuerlich geltend gemacht werden, wenn die Tat vorsätzlich begangen wurde? Ja, theoretisch schon, sagt der Bundesfinanzhof. Aber dann muss die Tat eng mit der Einkünfteerzielung zusammenhängen.lesen

Vorsicht Falle: So sichern sich Saisonarbeiter das Kindergeld

Antrag auf Kindergeld
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 30.08.2013

EU-Saisonarbeiter ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland können für Ihre daheim gebliebenen Kinder Kindergeld erhalten. Aber Vorsicht: Wenn man die Einkommensteuererklärung nicht richtig ausfüllt, geht der Anspruch auf Kindergeld verloren.lesen

Nur verschriebene Arznei kann Steuern sparen

Apotheke
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 28.08.2013

Arzneimittel können als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Voraussetzung ist jedoch, dass das Medikament notwendig ist. Als Nachweis der Zwangsläufigkeit gilt eine Verordnung durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Nicht verschriebene Mittel können somit nicht steuerlich abgezogen werden.lesen

Hessische Lebenspartnerschaften bekommen in Kürze den Splitting-Vorteil

Regenbogen Fahne
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 24.08.2013

Gute Nachricht für Lebenspartnerschaften: Laut einer aktuellen Pressemitteilung beginnt Hessen so schnell wie möglich mit der Umsetzung des Splittingtarifs. Demnach scheint eine unkomplizierte und unbürokratische Lösung anvisiert zu werden.lesen

Späte Spendenbescheinigungen können nicht berücksichtigt werden

Spendenbox
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 21.08.2013

Kommt die Spendenbescheinigung erst nach Erlass des Steuerbescheides, ist das für die Steuererklärung zu spät. Die Spende kann dann nicht mehr steuermindernd berücksichtigt werden. lesen

Eltern erhalten Kindergeld für verheiratetes Kind

Junges Paar am Strand
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 19.08.2013

Können Eltern für ihr verheiratetes Kind weiterhin Kindergeld erhalten? Ja, sagt das Finanzgericht Münster. Und laut dem Finanzgericht wäre auch nicht mehr zu prüfen, ob das Kind oder der Ehepartner die Unterhaltsverpflichtung erfüllen kann (Mangelfall).lesen

Scheidung im Steuerrecht: So funktioniert das Realsplitting

Scheidungsstatistik 1960 bis 2011
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 14.08.2013

Nach einer Scheidung sind beide Expartner oftmals noch finanziell aneinander gebunden - über Unterhaltszahlungen. Hier lohnt es sich, wenn die Geschiedenen miteinander kooperieren und sich an einen Tisch setzen. Denn das günstige Realsplitting gibt es nur, wenn der Unterhaltsempfänger seine Unterschrift leistet.lesen

Tipp: Schulgeld steuerlich geltend machen

Schulgebäude in den USA
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.08.2013

Im August beginnt für viele Kinder der Ernst des Lebens. Und für die Eltern steigen mit Beginn der Schule auch die Kosten. Nicht nur der Urlaub wird teurer, weil man sich nach den Schulferien richten muss. Auch die Schule selbst ist oftmals sehr kostspielig.lesen

Recht auf Kinderbetreuung und Betreuungsgeld - ab 1.8.2013

Mütter mit Kindern in der Krabbelgruppe
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 31.07.2013

Ab dem 1. August 2013 haben Eltern für ihre ein- und zweijährigen Kinder Anspruch auf einen Betreuungsplatz. Und wer kein Betreuungsplatz in Anspruch nimmt, kann Betreuungsgeld beantragen. Lesen Sie, was Sie dafür tun müssen.lesen

Wo liegt der steuerliche Wohnsitz von Säuglingen und Kleinkindern?

Kinderzimmer
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 03.07.2013

Ein Säugling kann einen steuerlichen Wohnsitz innehaben, auch wenn er noch nie dort gewesen ist. Denn der Wohnsitz des Kindes richtet sich nach den Eltern. Für das Kindergeld kann diese Regelung positiv sein. Aber es könnten sich auch unangenehme steuerliche Folgen ergeben.lesen

Tanzen Sie Ihren Namen und sparen Sie Steuern durch Heileurythmie

Frau mit geöffneten Armen
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 30.06.2013

Die Eurythmie bzw. den Namenstanz kennt man aus Waldorfschulen. Zur Heileurythmie weiterentwickelt soll diese angeblich therapeutisch wirken. So sieht das auch das Finanzgericht Schleswig-Holstein und bejahte den Abzug der Kosten für eine solche Behandlung als außergewöhnliche Belastung.lesen

Kindergeld für sehbehindertes Kind abgelehnt

Sehbehinderter Mann telefoniert mit Handy
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 29.06.2013

Für ein erwachsenes sehbehindertes Kind gibt es kein Kindergeld, selbst bei einem Grad der Behinderung von 100 und diversen Merkzeichen. Denn trotz Sehbehinderung könnte man grundsätzlich einem Beruf nachgehen. Und das genügt dem Finanzgericht, um das Kindergeld abzulehnen.lesen

Weiteres Positiv-Urteil für frisch Geschiedene

Scheidungsstatistik 1960 bis 2011
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 27.06.2013

Durch den Wegfall des Splittingvorteils werden Geschiedene plötzlich steuerlich stärker belastet. Da ist es verständlich, wenn sich wenigstens die Scheidungskosten steuermindernd auswirken sollen. Die Finanzgerichte stehen dem positiv gegenüber.lesen

Kindergeld für polnische Studentin

Warschau, Skyline
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 23.06.2013

Kindergeld kann es auch für Kinder geben, die im Ausland studieren. Je nachdem wo das Kind wohnt, können aber andere Ansprüche bestehen. Lebt das Kind beim Großvater, kann dieser grundsätzlich kindergeldberechtigt sein.lesen

Bald können Sie Betreuungsgeld beantragen

Mutter betreut Kinder zuhause
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 18.06.2013

Ab 1. August 2013 kann erstmalig Betreuungsgeld bezogen werden. Bereits im Juli 2013 sollen entsprechende Anträge zur Verfügung stehen. Schon jetzt kann man sagen, dass man für wenig Geld sehr viel Komplexität erhält. Wir geben Ihnen eine erste Übersicht zum Betreuungsgeld. lesen

Kindergeld: Altersgrenze ist mit Grundgesetz vereinbar

Junger Mann mit Tablet PC
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 16.06.2013

Die Regeln für Kindergeld für Kinder ab 18 Jahren wurde vor ein paar Jahren geändert. Dazu wurde die Altersgrenze von 27 auf 25 Jahren herabgesetzt. Eine Mutter klagte dagegen und verlor. Die Neuregelung ist somit mit dem Grundgesetz vereinbar.lesen

Tipp: Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen abziehen

Handwerker beim Anschluss eines Waschbeckens
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 15.06.2013

Laut Finanzgericht Köln können die Aufwendungen für die Dichtheitsprüfung von Abwasserleitungen als Steuerermäßigung geltend gemacht werden. Hierzu muss allerdings noch der Bundesfinanzhof entscheiden. Bis dahin geben wir Ihnen eine Handlungsempfehlung.lesen

Sofort-Hilfe für Hochwasseropfer

Sandsäcke
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 11.06.2013

Hochwasseropfer sind auf sofortige Hilfe angewiesen. Bund und Länder stellen dazu kurzfristige Hilfen zur Verfügung. Unterstützung gibt es auch durch die Vergabe günstiger Darlehen durch die KfW. Auch steuerlich soll es unbürokratische finanzielle Entlastung geben, wie z.B. die Herabsetzung von Vorauszahlungen, Stundung oder Erlass von Steuern und die Bildung von steuermindernden Rücklagen.lesen

Ungleichbehandlung von Homosexuellen: Ehegattensplitting ist verfassungswidrig

Hochzeitstorte für gleichgeschlechtliches Paar
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 07.06.2013

Homosexuelle Paare können derzeit nicht zusammen zur Einkommensteuer veranlagt werden und können nicht vom Ehegattensplitting profitieren. Diese Ungleichbehandlung hat das Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt. Wie geht es nun weiter?lesen

Machen Sie Hochwasserschäden steuerlich geltend

Hochwasser
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.06.2013

Der Deutsche Steuerberaterverband weist aus aktuellem Anlass auf die Möglichkeit hin, das Aufwendungen zur Beseitigung von Hochwasserschäden steuerlich geltend gemacht werden können. Um die größtmögliche Steuerentlastung zu erhalten, gibt es jedoch Einiges zu beachten.lesen

Kindergeld muss wegen Sozialhilfe-Erstattung zurückgezahlt werden

Rollstuhlfahrer mit Laptop
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 03.06.2013

Die Mutter eines behinderten Kindes musste Kindergeld zurückzahlen, weil das Kind in einem Monat eine außerplanmäßig hohe Sozialhilfe-Erstattung erhalten hat. Dabei stellt die Familienkasse auf den Zahlungszeitpunkt ab und nicht auf den Zeitraum, für den die Zahlung geleistet wurde. Es stellt sich die Frage, ob das vom Gesetzgeber tatsächlich so gewollt ist.lesen

Motorisiertes Doppelbett als außergewöhnliche Belastung

Gipsbein
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 26.05.2013

Aufwendungen für medizinische Hilfsmittel können als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Dazu kann auch ein Bett gehören, dass elektrisch verstellbar ist. Voraussetzung ist jedoch die Bescheinigung eines Amtsarztes, die vor der Anschaffung ausgestellt sein muss.lesen

Kein Kindergeld für inhaftiertes Kind

Festnahme
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 19.05.2013

Tritt ein Jura-Student eine Haftstrafe an und lässt er sich in dieser Zeit von seinem Studium beurlauben, entfällt für diese Zeit auch das Kindergeld. Die Eltern können sich nicht auf die angebliche Naivität des Sohnes berufen. Wie heißt es so schön: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.lesen

Kindergeld gibt es auch bei einem dualen Studiengang

Zwei Auszubildende im Handwerk
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 04.05.2013

Für Zwecke des Kindergeldes ist ein dualer Studiengang eine einheitliche Berufsausbildung. Das gilt auch dann, wenn während des Studiums ein Ausbildungsberuf abgeschlossen wird, z.B. zum Werkzeugmechaniker. Eltern können somit grundsätzlich für den vollen Ausbildungszeitraum Kindergeld erhalten.lesen

Lebensversicherungen sind weiterhin nur beschränkt abziehbar

Felsenkletterer
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 28.04.2013

Aufwendungen für eine Risiko- oder Kapitallebensversicherung oder einer Unfallversicherung sind weiterhin nur beschränkt abziehbar. Das Finanzgericht Baden-Württemberg entschied, dass der Gesetzgeber nicht dazu verpflichtet ist, die Beiträge in voller Höhe zum Abzug zuzulassen. Für viele Steuerpflichtige bleiben diese Beiträge daher weiterhin nicht relevant.lesen