#
Sonntag, 18. November 2018
Nachrichten zum Beruf

Mit dem Privatflugzeug beruflich reisen: Steigt der Fiskus da ein?

Flugbegleiter Einstieg Flugzeug
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 15.06.2017

Mit der eigenen Maschine über den Wolken zu schweben, ist für den einen oder anderen faszinierend – aber auch sehr teuer. Wenn Sie trotzdem als Pilot selbst zu beruflichen Auswärtsterminen jetten, stellt sich die Frage: Sind das abziehbare Werbungskosten? Grundsätzlich schon, aber nur in angemessener Höhe - so der BFH.lesen

Badezimmer im Homeoffice: Das ist absetzbar

Badezimmer
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 08.06.2017

Wer ein Homeoffice in den eigenen vier Wänden nutzt, kann etliche Kosten steuerlich geltend machen – auch Renovierungskosten. Doch Vorsicht: Wird ein zum Homeoffice gehörendes Bad renoviert, setzt das Finanzamt gerne den Rotstift an. Deshalb sollten Sie das neue Urteil des Finanzgerichts Köln kennen. Das hat nämlich einen Teil der Aufwendungen rund um die Badrenovierung anerkannt – immerhin, besser als gar nichts.lesen

Schreibtisch in der Praxis: Ist trotzdem ein Arbeitszimmer zu Hause abziehbar?

Arztpraxis Empfang Checkin
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 01.06.2017

Steht in den Praxisräumen eines Selbstständigen ein Schreibtisch mit Computer und Aktenschränken, könnte man eigentlich davon ausgehen, dass er daran alle erforderlichen Arbeiten erledigen kann und ein häusliches Arbeitszimmer nicht gebraucht wird. Doch ganz so einfach ist es leider nicht – oder auch zum Glück. Denn ausnahmsweise darf der Selbstständige trotzdem ein Arbeitszimmer in den eigenen vier Wänden steuerlich geltend machen – wie der Logopäde in diesem aktuellen Fall.lesen

Kreuzfahrt-Rabatt für Reisebüro-Angestellte kein Arbeitslohn

Strand
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 24.05.2017

Für die Angestellten in Reisebüros ist es eine gute Nachricht: Die Preisnächlässe, die ihnen von Reiseveranstaltern für eine eigene private Buchung gewährt werden, sind steuerfrei. Dass der Rabatt nicht direkt vom Arbeitgeber (dem Reisebüro) kommt, sondern von einem Dritten, ändert daran nichts. Wir erklären, worauf es ankommt. lesen

Arbeitgeber zahlt Bußgeld wegen Falschparkens: Kein Arbeitslohn

Autobahn
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 09.03.2017

Übernimmt ein Paketzusteller Knöllchen seiner Kurierfahrer wegen Falschparkens in Fußgängerzonen, stellt sich die Frage: Ist das steuerpflichtiger Arbeitslohn? Das Finanzgericht Düsseldorf sagt nein und stellt sich damit gegen ein BFH-Urteil von 2013. Jetzt müssen die höchsten Finanzrichter erneut ran.lesen

Sachbezüge: Versandkosten müssen bei der 44 Euro-Grenze mit eingerechnet werden

Finanzamt Buchstaben Geld
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 23.02.2017

Belohnt ein Arbeitgeber seine Arbeitnehmer mit Sachleistungen, zum Beispiel in Form von Einkaufsgutscheinen, sind diese steuerfrei – wenn die Grenze von 44 Euro pro Monat nicht überschritten wird. Aber nicht nur der Wert der Ware ist hier zu berücksichtigen, sondern auch Versandkosten und andere Nebenkosten, sagt das Finanzgericht Baden-Württemberg. Lesen Sie, was dieses Urteil für Arbeitgeber bedeutet.lesen

Steuerfreie Erstattung der Kosten für private Monatskarte möglich

Bushaltestelle
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 09.02.2017

Vor allem in Großstädten und Ballungsgebieten macht es Sinn, für den täglichen Weg zur Arbeit den öffentlichen Nahverkehr zu nutzen. Wer seine private Monatskarte auch für Fahrten im Rahmen einer beruflichen Auswärtstätigkeit verwendet, kann sich freuen: Denn der Arbeitgeber darf einen Teil der Kosten für die Fahrkarte steuerfrei erstatten. Wir sagen Ihnen, wie das funktioniert.lesen

Jobtickets: Was muss versteuert werden?

U-Bahn
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 08.12.2016

Jobtickets haben steuerliche Vorteile und sind günstiger als normale Fahrkarten. Deshalb sind sie bei Arbeitgebern beliebt und von Arbeitnehmern begehrt. Zu Recht, denn unter dem Strich sparen beide Seiten.lesen

Durch Raumteiler abgegrenztes Arbeitszimmer steuerlich nicht abziehbar

Arbeitsplatz Wohnzimmer
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 17.11.2016

Der Bundesfinanzhof (BFH) entscheidet: Arbeitszimmer dürfen nicht durch Raumteiler von Wohnräumen abgeteilt sein. Wie nach Auffassung des Gerichts ein Arbeitszimmer auszusehen hat, lesen Sie in diesem Artikel. lesen

Studieren mit Stipendium nicht abziehbar

Student Zeitung
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 10.11.2016

Studieren ist teuer, insbesondere im Ausland. Glücklich kann sich daher jeder Student schätzen, wenn er ein Stipendium erhält. Können die Kosten dann trotzdem steuerlich geltend gemacht werden? Das Finanzgericht sagt nein. lesen

Unfallkosten steuerlich geltend machen: Gewusst, wie!

Ausbildung Kfz-Mechaniker
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 03.11.2016

Im Berufsverkehr ist ein Unfall schnell passiert. Und weil der Unfall ja auf dem Weg zur bzw. von der Arbeit passiert ist, müsste man die Kosten doch steuermindernd in der Steuererklärung unterbringen können, oder? Das geht tatsächlich, wenn Sie das Gesetz und die aktuelle Rechtsprechung ignorieren und die Verwaltungsanweisungen für das Finanzamt kennen.lesen

Doppelte Haushaltsführung innerhalb einer Stadt?

Berlin
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 07.10.2016

Es ist keine Seltenheit: Ein Arbeitnehmer sucht sich einen neuen Job, muss dafür aber einen längeren Fahrtweg zur Arbeit in Kauf nehmen. Die Lösung ist eine Zweitwohnung – und die Kosten können steuerlich geltend gemacht werden. Das Finanzgericht Baden-Württemberg hatte nun zu entscheiden, ob das auch geht, wenn die Erstwohnung und Arbeitsplatz innerhalb einer Großstadt liegen. lesen

Orchestermusiker darf schwarzen Anzug nicht als Werbungskosten abziehen

Orchester
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 22.09.2016

Wer auf klassische Konzerte geht, weiß, dass die Musiker in der Regel einheitlich schwarze Anzüge tragen. Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob sie diese auch in der Freizeit tragen? Für den Werbungskostenabzug spielt das nur bedingt eine Rolle, so das Finanzgericht Münster. lesen

Werbungskosten: Kosten für Feier zum Dienstjubiläum abziehbar

Essen in Kantine
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 08.09.2016

Es gibt viele gute Gründe für eine Feier. Einer davon ist sicher das 40-jährige Dienstjubiläum. Und wenn man es richtig anstellt, kann man die Kosten dafür sogar als Werbungskosten abziehen. Der BFH hat in einem aktuellen Urteil entschieden, wann der Abzug möglich ist. lesen

Verpflegungsmehraufwendungen: Zum Arbeitsplatz eines Lkw-Fahrers

Autobahn
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 01.07.2016

Wo ist mein Arbeitsplatz? Diese Frage kann eigentlich jeder Arbeitnehmer sofort beantworten – sollte man denken. Tatsächlich müssen sich immer wieder Gerichte mit dem Thema beschäftigen. Nun hat das Finanzgericht Berlin-Brandenburg diese Frage für Berufskraftfahrer geklärt.lesen

Werbungskosten: Kunstlehrerin darf Ausstellungsbesuche nicht abziehen

Bunte Bälle
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 30.05.2016

Eine engagierte Kunstlehrerin, eine passionierte Malerin und dann auch noch Ausstellungsbesuche in der Freizeit – bei so viel Hingabe sollte man doch wohl die Eintrittsgelder als Werbungskosten in der Steuererklärung geltend machen dürfen, oder? Das Finanzgericht Baden-Württemberg sah das in seinem aktuellen Urteil leider anders.lesen

Kein Steuerabzug des teilweise privat genutzten Arbeitszimmers

Arbeitszimmer
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 12.02.2016

Das häusliche Arbeitszimmer: Kaum ein anderes Thema bringt so viele Diskussionen, so viele Grenzfälle mit, die gerichtlich geklärt werden müssen – teilweise höchstrichterlich. Der BFH hat nun nunmehr auch klargestellt: Das teilweise genutzte Arbeitszimmer kann nicht von der Steuer abgesetzt werden.lesen

Werbungskosten: Umzug mit Arbeitswegverkürzung nicht immer abziehbar

Pilotin
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 19.10.2015

Wer umzieht, weil er einen kürzeren Weg zur Arbeit haben möchte, kann normalerweise die Umzugskosten als Werbungskosten abziehen. Aber das gilt nicht, wenn es sich um nur wenige Fahrten handelt, stellt der BFH in einem aktuellen Urteil klar.lesen

Steuerliche Vorteile beim Urlaubsgeld

Paar am Strand
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 07.08.2015

Die Temperaturen steigen, die Mitarbeiter schwitzen – es ist Urlaubszeit. Wer als Arbeitnehmer in diesen Tagen in den wohlverdienten Sommerurlaub startet, kann sich freuen. Doppelt Glück hat er, wenn der Chef ihm das Ganze mit einer Finanzspritze versüßt. Und diese wird unter Umständen auch noch steuerlich begünstigt. Wir verraten, wann das der Fall ist.lesen

Studienkosten noch Jahre später steuerlich absetzbar

Junge Frau telefoniert
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 26.06.2015

Es ist eine vieldiskutierte Frage, die nun auch beim Bundesverfassungsgericht liegt: Warum können die Kosten für ein Zweitstudium als Werbungskosten geltend gemacht werden? Der BFH hat ein interessantes Urteil erlassen, nach dem Studienkosten unter erleichterten Bedingungen steuerlich geltend gemacht werden können – noch Jahre später. lesen

Annehmlichkeiten für Arbeitnehmer

Zapfpistole
Artikel erstellt von: Torsten PeineltDatum: 23.04.2015

Jeder Arbeitnehmer freut sich, wenn der Arbeitgeber ihm seine Wertschätzung ausdrückt – und wenn es nur mit einer Kleinigkeit ist. Wie genau diese Kleinigkeiten steuerlich behandelt werden, hängt von verschiedenen Aspekten ab. Wir erklären, worauf es ankommt.lesen

Das aktuelle Reisekostenrecht

Leeres Fahrtenbuch
Artikel erstellt von: Manuela PompinoDatum: 11.03.2015

Das Thema Reisekosten ist ein Dauerbrenner. Aber wie genau kann man die Kosten für Fahrten, Verpflegung und Übernachtung und die Nebenkosten geltend machen? Und was hat sich mit der Reisekostenreform 2014 geändert? Wir erklären die aktuelle Rechtslage zum Thema Reisekosten.lesen

Eine gefährliche Kombination: Lohnsteuer-Nachschau und Mindestlohn

Vertragsunterschrift
Artikel erstellt von: Dr. Olaf M.-T. GebauerDatum: 05.02.2015

Die Lohnsteuer-Nachschau gibt es bereits seit 2013. Ohne Ankündigung darf der Finanzbeamte nachprüfen, ob der Arbeitgeber mehr Arbeitnehmer beschäftigt als er angegeben hat. Gebrauch gemacht wurde davon aber bisher selten. Jetzt kommt ein wichtiger praktischer Anwendungsfall hinzu: Zahlt der Arbeitgeber an seinen Arbeitnehmer den Mindestlohn von 8,50 €?lesen

Wieder alles anders bei Betriebsfeiern

Alkohol Einschank
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 11.12.2014

Beim Thema Besteuerung von Betriebsfeiern wird es immer bunter: Ein heiteres Hin und Her herrscht im Parlament und der Arbeitgeber muss sich – gefühlt – täglich auf eine neue Rechtslage einstellen. Nun heißt es: Entscheidend bleibt der Betrag von 110 €, aber aus der Freigrenze wird nun plötzlich ein Freibetrag.lesen

Steuerfallen für Arbeitgeber zur Weihnachtszeit

Weihnachtskugeln
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 03.12.2014

Zu Weihnachten machen auch Unternehmer anderen gerne eine Freude. Dazu gehört nicht nur die Veranstaltung einer Weihnachtsfeier. Auch kleine Geschenke sind sowohl bei Arbeitnehmern als auch Geschäftspartnern gern gesehen. Bei all diesen „Sahnehäubchen“ gibt es allerdings steuerlich gesehen Punkte, die der Arbeitgeber beachten sollte – sonst zahlt er womöglich mehr Steuern als nötig. lesen

Unterkunft vom Arbeitgeber – neue Sachbezugswerte ab 1.1.2015

Holzhaus
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 25.11.2014

Wenn der Arbeitgeber einem bei Lebensnotwendigkeiten wie Essen oder Unterkunft unterstützt, müssen Sie das versteuern. Hierfür gibt es Sachbezugswerte, die jährlich angepasst werden. Maßstab ist der Verbraucherindex – der für 2015 nur bei der Unterkunft Änderungen bringt. lesen

So sparen Sie bis zum Ende des Jahres geschickt Steuern

Schneeschieber
Artikel erstellt von: Karin WinklerDatum: 21.11.2014

Fehlt Ihnen auch das nötige Kleingeld für einen Wunsch, den Sie sich im nächsten Jahr erfüllen möchten? Und glauben Sie nicht an den großen Lottogewinn? Dann haben wir eine Alternative für Sie: Sorgen Sie dafür, dass die Steuern 2014 gedrückt werden. Hier sind Einsparungen von hunderten von Euro möglich. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihrem Wunsch ein Stückchen näher kommen.lesen

Die Ehefrau im Unternehmen anstellen

Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 03.11.2014

Sie haben ein Unternehmen und brauchen fleißige Bürokräfte? Unser Tipp: Stellen Sie doch einfach Ihre Ehefrau ein und profitieren Sie von Vorteilen wie der Einzahlung in die Rentenversicherung und steuerfreien Lohnbestandteilen. Um die Kosten als Betriebsausgaben von der Steuer absetzen zu können, müssen aber einige Regeln beachtet werden. Wir sagen Ihnen welche.lesen

Lohnsteuer: Grenzbeträge werden angehoben

Alkohol Einschank
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 30.10.2014

Es gibt Änderungen im Bereich Lohnsteuer. Auf den ersten Blick sind diese gut für den Unternehmer, der seinen Arbeitnehmern eine Freude machen möchte. Auf den zweiten Blick allerdings dürften einige Einschränkungen die Freude zumindest teilweise trüben. lesen

Achtung Arbeitnehmer: Umziehen gibt bald mehr Geld

Altbau
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 14.10.2014

Wer umzieht, kann seine Umzugskosten als Werbungskosten abziehen. Bestimmte Beträge können einfach pauschal berechnet werden. Das BMF informiert über die Erhöhung zweier Beträge.lesen

Kehrtwende des BFH: Übernahme von Bußgeld ist jetzt steuerpflichtig

Autobahn
Artikel erstellt von: Britta KurreckDatum: 13.10.2014

Übermüdete LKW-Fahrer sind eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer. Vorgeschriebene Ruhe- und Lenkzeiten sollen das verhindern. Wer sich nicht daran hält, zahlt ein Bußgeld. Der Verstoß kann sogar durch den Spediteur angewiesen sein, und nicht selten übernimmt dieser dann die Kosten. Aber ist das eigentlich steuerfrei? Der BFH sagt jetzt überraschenderweise: Nein.lesen

Arbeitsvertrag mit der Ehefrau - Was bringt mir das?

Beratungsgespräch
Artikel erstellt von: Manuela PompinoDatum: 09.10.2014

Ein Arbeitsvertrag mit der eigenen Ehefrau - klingt ungewöhnlich, machen aber einige. Der Grund: Man genießt eine Reihe von Vorteilen, wenn man Angehörige als Mitarbeiter einstellt. Wir sagen Ihnen welche.lesen

Die aktuelle Rechtslage zur Pendlerpauschale 2014

Autoschlüssel Funk
Artikel erstellt von: Andreas WüstDatum: 28.07.2014

Zahlreiche Arbeitnehmer wohnen nicht direkt neben der Arbeitsstätte, sondern müssen weite Strecken zurücklegen. Diese können in der Einkommensteuererklärung die sogenannte „Pendlerpauschale“ als Werbungskosten abziehen. Zu dieser Pauschale gibt es wieder einmal Neuigkeiten - lesen Sie hier alles zur aktuellen Rechtslage.lesen

Pendlerpauschale: BFH hebt FG-Urteil zu Werbungskosten wegen Falschbetankung auf

Autobahn
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 21.07.2014

Zu früh gefreut: Falschtanker dürfen ihre Reparaturkosten doch nicht als Werbungskosten neben der Pendlerpauschale absetzen. Trostpflaster adé. lesen

Private Pkw-Nutzung für Dienstfahrten: Einsprüche von Arbeitnehmern erfolglos

Bundesverfassungsgericht Schild
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 12.03.2014

Nutzt jemand seinen privaten Pkw für Dienstreisen, wird er laut Gesetz bevorteilt, wenn er beim öffentlichen Dienst angestellt ist. Grund für zahlreiche Arbeitnehmer, Einspruch zu erheben. Erfolglos, wie sich jetzt herausstellt.lesen

Verkehrte Welt: Finanzministerium auf der Seite des Steuerzahlers

Zahnarztbehandlung Patientien
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 19.02.2014

Das Finanzministerium leitet die Finanzämter, um die Steuern für den Staat einzutreiben. Doch dieses Mal verzichtet das Finanzministerium trotz Rückendeckung durch den Bundesfinanzhof freiwillig auf Steuereinnahmen. Demnach sind Zuschüsse zu einer ausländischen Krankenversicherung des Arbeitnehmers steuerfrei - entschied das Finanzministerium trotz negativer BFH-Rechtsprechung.lesen

Doppelte Haushaltsführung: Tochter nicht erwünscht

Fachwerkhaus Miltenberg
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 11.02.2014

Manch einer muss im Laufe seines Lebens die Entscheidung treffen, eine Arbeitsstelle fern der Heimat anzunehmen. Die gute Nachricht: Die Kosten für die Zweitwohnung können unter Umständen als Werbungskosten abgezogen werden. Doch Achtung: Es gibt Sonderfälle, die nicht ganz so einfach zu beurteilen sind. lesen

Fluglotsen im „Pflicht-Kur-Urlaub“ – und das auch noch steuerfrei

Pilotin
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 28.01.2014

Bekanntermaßen gehört der Beruf des Fluglotsen nicht gerade zu denjenigen, bei denen das Gehalt so niedrig ist, dass man am Hungertuch nagen muss. Demnach dürfte es für Fluglotsen wohl auch leichter zu verschmerzen sein, wenn sie für gewisse Vorteile Steuern zahlen müssen – sollte man meinen. Umso verwunderlicher ist es, dass es jetzt heißt: Die Steuern übernimmt der Arbeitgeber auch noch.lesen

Blitzeis-Opfer können steuerliches Trostpflaster erhalten

Schneeschieber
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 23.01.2014

Der Winter hat Einzug gehalten und es gab schon die ersten Blechschäden. Können die Reparaturkosten steuerlich geltend gemacht werden? Ja, aber nur unter bestimmten Bedingungen. Wir sagen Ihnen, welche das sind.lesen

5 Tipps, wie Sie Ihr Erststudium als Werbungskosten abziehen können

Daumen hoch
Artikel erstellt von: Annika HauckeDatum: 22.01.2014

Am Montag haben wir von einem Urteil berichtet, das die auf den ersten Blick ungewöhnliche Rechtlage manifestiert: Wer im Zweitstudium ist, kann seine Studienkosten als vorweggenommene Betriebsausgaben ansetzen. Wer dagegen im Erststudium ist, guckt in die Röhre. Das Gesetz müssen wir so hinnehmen - aber warum sollte man es nicht mit legalen Tricks überlisten?lesen

Welche Steuerklasse wählen als verheirateter Arbeitnehmer?

Paar am Strand
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 07.01.2014

Ehepartner haben das Privileg, zwischen verschiedenen Lohnsteuerklassen wählen zu können und dadurch das steuerliche Ergebnis zu erzielen, das am besten auf ihre Situation passt. Voraussetzung: Sie sind beide Arbeitnehmer, die unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und nicht dauernd getrennt leben. Welche Unterschiede es gibt und ob sich 2014 etwas ändert, erfahren Sie hier.lesen

Lohnsteuer: Neue Sachbezugswerte für Mahlzeiten ab 1.1.2014

Spar-Menü
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 04.12.2013

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Deshalb sollte auch jeder Arbeitgeber ein Interesse daran haben, dass sich seine Arbeitnehmer „ordentlich ernähren“. Steuerlich ist dabei aber einiges zu beachten. 2014 stehen Änderungen an – wir sagen Ihnen welche.lesen

Werbungskosten: Muss der Zweitwohnsitz am Arbeitsort liegen?

Autobahn bei Frankfurt
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 18.11.2013

Wer einen Job annimmt, der fernab der Familie ausgeübt wird, muss sich entscheiden: Pendeln oder Zweitwohnsitz. In beiden Fällen können die Kosten als Werbungskosten abgezogen werden. Der Zweitwohnsitz sollte sich aber in der Nähe des Arbeitsortes befinden. Andernfalls braucht man eine gute Begründung, um den steuerlichen Abzug doch noch zu erreichen.lesen

Leiharbeitnehmer können günstige Dienstreisepauschale abziehen

Autobahn bei Frankfurt am Main
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 10.09.2013

Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte sind mit der Entfernungspauschale abgegolten. Das gilt aber nur für Fahrten zur regelmäßigen Arbeitsstätte. Da Leiharbeitnehmer aber in der Regel nicht zur Betriebsstätte des Arbeitgebers fahren, können sie in der Folge auch die tatsächlichen Fahrtkosten geltend machen.lesen

Krankheitskosten können Werbungskosten sein

Ärzte besprechen eine Röntgenaufnahme
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 06.09.2013

Bekannt ist, dass Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastung abgezogen werden können. In bestimmten Fällen ist aber auch der Abzug als Werbungskosten möglich. Dies ist in der Regel vorteilhaft.lesen

GmbH-Geschäftsführer: Achtung bei Verzicht auf Urlaubsgeld

Strand in Australien
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 15.08.2013

Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld kann natürlich auch mit einem Gesellschafter-Geschäftsführer vereinbart werden. Vorsicht ist jedoch angebracht, wenn von der arbeitsvertraglichen Regelung abgewichen wird. In bestimmten Fällen versteuert das Finanzamt eine fiktive Zahlung. Auch kann eine verdeckte Einlage die Folge sein.lesen

Geldwerter Vorteil bei Rückgabe von Aktien

Fallende Kurse
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 09.08.2013

Vorsicht bei Beteiligungsprogrammen für Mitarbeiter. Zwar ist ein Risiko in den meisten Fällen abgesichert. Doch droht eine Besteuerung des geldwerten Vorteils auch dann, wenn für den Mitarbeiter ingesamt kein finanzieller Vorteil entstanden ist.lesen

Fliegendes Personal kann volle Fahrtkosten zum Flughafen abziehen

Flugbegleiter begrüßen Passagier beim Einstieg
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 07.08.2013

Wo ist der die regelmäßige Arbeitsstätte von Flugbegleitern? Das Finanzgericht Münster sagt, Flugbegleiter arbeiten regelmäßig in der Luft. In der Folge sind Fahrten zwischen Wohnung und Heimatflughafen nicht mit der niedrigen Entfernungspauschale abgedeckt. Stattdessen können Flugbegleiter die höhere Dienstreisepauschale geltend machen.lesen

Auch bei Leiharbeitnehmern gilt die Dreimonatsfrist

Containerschiff
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 29.07.2013

Wenn Arbeitnehmer auswärtig essen müssen, können Sie Verpflegungsmehraufwendungen geltend machen. Hier gelten aber Beschränkungen wie z.B. die Drei-Monats-Frist. Gilt das auch für Leiharbeitnehmer? Ja, sagt der BFH, obwohl sich Leiharbeitnehmer oftmals nicht auf eine längerfristige Tätigkeit am selben Ort einstellen können.lesen

Arbeitszimmer im Dachgeschoss einer Garage gilt als häuslich

Doppelgarage
Artikel erstellt von: Andreas ReichertDatum: 18.07.2013

Und wieder ging eine Arbeitszimmer-Klage bis vor den Bundesfinanzhof und wurde dort abgelehnt. Diesmal ging es um die Frage, ob das Dachgeschoss einer Doppelgarage als häusliches Arbeitszimmer zu behandeln sei.lesen